„Schnupper-Praktikum“ beim SP-Day 2018 1


Der Self-Publishing-Day bietet zwei Jungautor(inn)en die kostenlose Teilnahme.

EIN PLATZ IST NOCH ZU VERGEBEN

ein Gastbeitrag von Larissa Reiter

Steckt in Dir vielleicht ein Autor? Hast Du eine tolle Buchidee, weißt aber nicht wie Du beginnen sollst? Oder hast Du vielleicht sogar schon ein fertiges Manuskript bei Dir in der Schublade liegen? Egal wo du in DEINEM Buchprozess stehst – diese einmalige Chance solltest Du Dir nicht entgehen lassen.

Larissa Reiter beim SP-Day 2017 in Hamburg

Larissa Reiter beim SP-Day 2017 in Hamburg

Genau so ging es mir im Jahr 2013 – Buch fast fertig, aber keinen blassen Schimmer von Marketing, Lektorat, Korrektorat oder dergleichen. Tja, wie sieht es als Student wohl auf meinem Konto aus? Gelinde gesagt, es reicht zum Leben, aber nicht um aus meinem kleinen „Schatz“ das beste herauszuholen, und schon lange nicht für teure Fortbildungen.

Doch ich hatte mehr als Glück, bin ich doch nicht auf den Mund gefallen und habe damals im Internet von einem „großen“ Tag für Selbstverleger gelesen – Self-Publishing-Day lautete das Zauberwort, und ich muss gestehen, ich hatte es bis dato noch nie gehört. Ticketpreis – durchaus angemessen – aber für mich unerschwinglich. Doch wie es mein Glück so wollte, bekam ich eine einmalige Gelegenheit und habe mich quasi einstibizt in die tollen Vorträge und in die Welt der Phantasie.

Somit entstand das Schnupper-Praktikum beim Self-Publishing-Day. Ja, Du hast richtig gelesen. Die Veranstalter bieten zwei jungen, mittellosen Jungautor(inn)en die Chance, ganz viele spannende Leute kennen zu lernen. Mit den „Großen“ der Szene in Kontakt zu treten, mit ihnen einen Tag lang zu verbringen und sich über die vielfältigsten Angebote rund um das Thema Self-Publishing zu informieren.


Larissa Reiter ist Jungautorin, wie sie gern sich selbst nennt. Sie hat ein Buch veröffentlicht, das Ihr hier einsehen könnt:


 


Alles, was Du dafür tun musst, ist ein bisschen Mithelfen. Am Vor-Nachmittag beim Aufbau helfen, am Morgen bei der Registrierung helfen, tagsüber im Wechsel nach dem Rechten sehen. Und keine Sorge, ich spreche aus Erfahrung: Es bleibt genug Zeit, alle kennenzulernen und die Vorträge zu besuchen. Es geht eher um das „Einchecken“ der Teilnehmer und Vortragenden und um die Unterstützung des Veranstalters. Und freundlich und kommunikativ solltet Ihr sein! Das ist dem Veranstalter Lutz Kreutzer besonders wichtig. Ihr müsst ab dem 25. Mai 2018 mittags bis zum 26. Mai abends verfügbar sein.

Was habt Ihr davon?

  • Ihr bekommt 2 Nächte in der Jugendherberge City Hostel in Düsseldorf während des Self-Publishing-Days 2018 inklusive Frühstück.
  • Ihr könnt am SP-Day den ganzen Tag teilnehmen, das gilt auch für die Pausen und das Mittagsbuffet.
  • Am Abend nehmt Ihr ebenfalls kostenlos am Grillabend teil.
  • Ihr bekommt eine Praktikums-Bescheinigung.

Na, habe ich Dein Interesse geweckt? Es sind alle willkommen, Blogger sowie auch Jungautoren.

Einfach Email an lk@lutzkreutzer.de

Bitte Kurzlebenslauf und wenn geht in Bild.

Ihr bekommt dann per PM Bescheid.

Eure Larissa Reiter


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “„Schnupper-Praktikum“ beim SP-Day 2018