Ruckzuckbuch-Autoren können zu epubli wechseln


Ruckzuckbuch.de, ein Service von Monsenstein und Vannerdat, hat den Self-Publishing-Day seit Beginn an unterstützt. Dafür möchten wir uns herzlich bedanken. Nach der Insolvenz des Münsteraner Verlags Monsenstein und Vannerdat bietet sich den Autoren die Möglichkeit, zum Anbieter ebupli (ebenfalls langjähriger Sponsor des SP-Days) zu wechseln.  Wir wünschen allen Beteiligten und den Autoren alles Gute für die Zukunft. Dazu folgender Pressetext von epubli:

Berlin / Münster, 31.10.2016 – Nach über 17 Jahren musste der Self-Publishing Dienstleister Monsenstein und Vannerdat Insolvenz anmelden. In den letzten Wochen wurden zahlreiche Gespräche mit Mitbewerbern geführt. Ab heute haben Monsenstein und Vannerdat-Autoren die Möglichkeit, mit ihrem Buchprojekt unkompliziert zu dem Self-Publishing Dienstleister epubli zu wechseln, die den Autoren gerne als neuer Partner für ihr Buchprojekt zur Seite stehen.

Die Berliner Self-Publishing Plattform epubli konzentriert sich auf die optimale Unterstützung der Autoren und die Einfachheit in einem so komplexen Prozess wie der Bucherstellung und Veröffentlichung. Wie für alle epubli-Autoren gilt auch für die Monsenstein und Vannerdat-Autoren, dass sie vollste Flexibilität genießen. Nach der Veröffentlichung bei epubli binden sie sich an keine feste Vertragslaufzeit und haben jederzeit die Möglichkeit, ihre Vertriebsvereinbarung ohne Angabe von Gründen mit einer Frist von 5 Tagen zu kündigen. Zudem hat das Unternehmen erst kürzlich die Kooperation mit einem weiteren Barsortimenter bekanntgegeben. Nachdem Mitte diesen Jahres die Zusammenarbeit mit dem Buchgroßhändler KNV gestartet ist, dürfen sich die künftigen epubli-Autoren und der Buchhandel jetzt über einen weiteren starken Vertriebspartner freuen: Künftig arbeitet epubli mit dem Bietigheimer Buchgroßhändler Umbreit zusammen.

Dr. Florian Geuppert

Dr. Florian Geuppert

Dr. Florian Geuppert, Geschäftsführung epubli: “Durch meine langjährige Erfahrung in der Branche kenne und schätze ich die Kollegen von Monsenstein und Vannerdat sehr. Die Insolvenz hat uns alle sehr bestürzt. Aber wir freuen uns über das Vertrauen seitens Monsenstein und Vannerdat, ihren Autoren bei uns ein neues Zuhause zu bieten.”

Somit sind für die ehemaligen Monsenstein und Vannerdat-Autoren optimale Bedingungen geschaffen, um ihre Buchprojekte fortzusetzen. Sobald sich ein Autor für die Zusammenarbeit mit epubli entschieden hat, werden die Druckdatei, Cover- und Metadaten Ihrer Publikation automatisch an epubli übermittelt und direkt über die Plattform publiziert. Für die Autoren entsteht keinerlei Aufwand.

Geschäftsführer Johannes Monse: „Wir freuen uns, unseren Autoren in der Zusammenarbeit mit epubli ein engagiertes und erfahrenes Team anzubieten. So können die Autoren ohne Aufwand endlich wieder durchstarten mit ihrem Buchprojekt.“

Ein kleiner Teil von Monsenstein und Vannerdat bleibt unterdessen erhalten: Denn der Digitaldienstleister Readbox übernimmt das Hochschulgeschäft Monsenstein und Vannerdat, das dann von den MV-Gründern Johannes Monse und Tom van Endert (Foto) geleitet wird. Mehr dazu auf Readbox.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.